Torsten Körner

 

Dipl.-Sportwissenschaftler und Sporttherapeut

 

Entspannungstrainer für Qi Gong und Autogenes Training

 

Yogalehrer (AYA, 200h)

 

Ergonomieberater

 

 

 

 

 

 

Mein Yogabaum

 

Yoga ist für mich wie ein starker Baum.

 

Fest verwurzelt in und auf der Erde, kräftige Äste, die meinen Wunsch nach Einheit mit mir tragen, flexibel in den Zweigen, um die Stürme des Lebens anzunehmen wie sie sind, und jedes Jahr neue Zweiglein und Blätter erwachsen zu lassen, um Körper, Atem, Geist und Seele zu meinem wahren Ich zu führen.

 

Und so wurde der Zweig Atem, das Tor zu meiner inneren Welt, mittlerweile zu einem kräftigen Ast, der in meiner eigenen Übungspraxis eine zentrale Rolle spielt.

 

Durch die Lehren meiner Ausbilder, diverse Literatur über das Thema Atem, meine eigene Übungspraxis und die Erkenntnisse meiner Teilnehmer/innen in Atem- und Achtsamkeitskursen entwickelte sich nicht nur ein kräftiger Ast, sondern auch vielfältige Zweige und Blätter.

 

Zwei Aussagen kann ich insofern nur bestätigen:

 

„Zähme deinen Atem wie ein wildes Tier“ (Hatha Yoga Pradipika) und

 

„Wir nutzen nur 3% unseres geistigen Potentials“ (Albert Einstein)

 

Und so möchte ich meine Erfahrungen und Erkenntnisse gerne an Yogaübende und Yogalehrende in meinen Kursen weitergeben.