Bhagavad Gita - Wegführer in die Befreiung

Samstag, 28.07.2018, 10 - 14 Uhr, 55 €

Die Ghagavad Gita oder einfach "Gita" wird auch als die Bibel von Indien bezeichnet.

Indologen schätzen den Ursprung der Bhagavad Gita auf etwa 500 v.Chr.

Laut indischer Auffassung wurdesie aber genau im Jahre 3141 v.Chr. verfasst, nämlich zum Beginn dieses „dunklen Zeitalters“ .

 

Die zwei Helden aus der Gita: Arjuna und Krishna befinden sich mitten auf dem Schlachtfeld. Arjuna ist ein Königssohn, dessen Thron vom anderen Teil der Familie streitig gemacht wurde. Krishna ist sein treuer Weggefährte, der seinen Streitwagen führt. Doch anstatt mutig in den Krieg zu ziehen, so wie er es als Krieger viele Male zuvor tat, blickt er in die Gesichter seiner Gegner: Familienangehörige, Freunde, ehemalige Kriegslehrer...Arjuna bekommt weiche Knie und bittet Krishna um Hilfe. Ihm ist klar, was er tun müsste, doch hätte er wirklich Freude daran, seine Familie zu besiegen? Wird er den Thron seines Königreiches besteigen oder überlässt er ihn den anderen?

 

Dieses unglaublich spannende Buch ist so aktuell wie zu seiner Geburtsstunde. Die Themen haben sich nicht geändert. Dieses Buch bietet einen ganzen Schatz mit den eigenen inneren Konflikten, dem "inneren Schlachtfeld" umzugehen. Es verändert die Sichtweise auf das Leben einmal um 180 Grad und führt dich direkt in die Befreiung.

 

Ich stelle euch ausgewählte Textpassagen aus der Gita vor, ich "übersetze" sie, finde Beispiele, setze Impulse und lade dich herzlich zum mitphilosophieren und Fragen stellen ein.

 

Ich freue mich auf unsere Begegnung!

 

Namasté

 

Sarasvati